Startseite
Die Angelstrecke
Bilder
Angelkartenverkauf
Fangergebnisse 2016
Informationen
Kontakt & Anfahrt

Angelstrecke Schleuse 

 

 

  

In Südthüringen, eingebettet in den Endausläufern des Thüringer Waldes, liegt die Gewässerstrecke der Schleuse. An der B 89 gelegen bei Themar / Kloster Veßra fängt die zu beangelnde Strecke an der Mündung in die Werra an und erstreckt sich Richtung Schleusingen bis nach Zollbrück.

 

 

Ein Fliegenfischergewässer erster Güte mit den Schwierigkeitsstufen von 1 bis 5.

 

 

Falls man sich die falsche Gewässerseite ausgesucht hat, muss man zum Teil durch mannshohe Farnwälder laufen. Absolutes Muss sind Watstiefel, selbst mit Wathosen sind nicht alle Stellen erreichbar. Zum Teil begrenzen senkrechte Felswände die Ufer.

 

Die Schleuse hat durchschnittlich eine Breite von 10 m, eine Tiefe von 0,5 – 2,0m und ist ca. 6 km lang. Hier wird fast ausschließlich mit der Fliege geangelt, erlaubt sind auch noch Blinker und Kunstköder. Absolut verboten sind Würmer, Maden oder andere Lebendköder.

 

Der Fischbestand zeichnet sich durch herrlich gezeichnete Bachforellen, Regenbogenforellen und Äschen aus. Das Besondere an der Schleuse ist, dass sich alle Fische in der Schleuse selbst reproduzieren. Es wird darum gebeten, Rücksicht auf die Laichfischbestände zu nehmen. Das heißt aber auch, dass alle gefangenen Barsche dem Gewässer zu entnehmen sind.

 

 

 

Die Tageskarte gibt es zu einem Preis von 10,- €.

 

Der Fang ist pro Tag auf drei Edelfische beschränkt.

 

Schonzeiten:

 

Bachforelle                       01.10. -- 30.04.
Regenbogenforelle           01.10. -- 30.04.
Äsche                               15. 02. -- 31.05.
 

 

Angelsaison wird jedes Jahr am 01.05. eröffnet.

 

 

Auswärtige Angler werden gebeten, sich telefonisch oder im Computer über den Wasserstand und die Sichttiefe (Regenfälle bringen Eintrübungen mit) vorher zu informieren.

                           

                     http://hnz.tlug-jena.de/aktuelle-situation/werra.html

 

 

 

 

Tel.:     03 68 73 / 68 75 99

Handy: 01 51 / 58 11 40 64